"Wow", wie fast nicht anders zu erwarten, ein Spitzensegler allererster Sahne und nicht eine "umgebastelte" DG 500!

Egal, ob am Hang, beim F-Schlepp oder wo auch immer, die Gesamtauslegung der DG 1000 stimmt perfekt und sorgt für exzellente Flugleistungen.
Das hier eingesetzte HQ 2.5/12 mod. sorgt rundherum für hervorragende Flugeigenschaften.
Die starke Vorpfeilung der Tragflächen ist zwar für das eine oder andere Auge leicht gewöhnungsbedürftig, hebt sich aber vor allem in der Luft selbst von einer ASW 28 wohltuend ab. Ob diese Vorpfeilung, außer, dass sie den Schwerpunkt nach vorne zieht, fliegerisch etwas bringt, kann man nur schwer beurteilen. Fakt ist, dass der "Knickflügel" mit Winglets die Eigenstabilität speziell in der Thermik stark positiv beeinflusst.
Bei der Gestaltung des Cockpits stehen Ihnen sozusagen sämtliche Türen offen. Der im Lieferumfang enthaltene zweigeteilte GfK-Kabinenrahmen lädt geradezu ein, den Kabinenraum entsprechend dem Original zu gestalten.
Um die Transportfähigkeit, die bei einem Knickflügel nicht ganz so problemlos ist zu verbessern, wird zwar das Winglet fest an den Knickflügel geklebt, dafür ist dieser dann steckbar.

echt "Made in Germany"