ASW 28 & 3500mm "Rundumfreu"!

Bringen diese Winglets wirklich Vorteile?
Mit Sicherheit, nur nicht jede Form und Bauart.
Grundsätzlich müssen zwei Dinge stimmen. Zum einen sollten Sie das Profil des Flügels bis zum Ende haben und zum zweiten sollte die EWD auch passen.
Es ist ja "nur" das hochgeklappte Flächenende!

Sind diese beiden Voraussetzungen gegeben, dann sind die Vorteile dieser modernen Art der Leistungsoptimierung deutlich zu spüren.
Am einfachsten, Sie testen das mal. Vorausgesetzt, Sie haben überhaupt schon einen Segler mit Winglets oder vielleicht sogar schon unsere ASW 28, dann ziehen Sie diese "Dinger" mal ab und machen einen Flug ohne.
Sie werden die Winglets ganz schnell wieder anstecken, zumindest bei unseren Modellen.
Nicht nur das geringe Seglergewicht sondern auch der Profilmix eignen sich hervorragend für eine Elektrifizierung.
Beim Einsatz eines modernen LRK-Motors genügen für einen normalen Steigflug schon 8 Zellen oder 3 Lipozellen.

Die ASW 28, ein sehr guter Allroundsegler, der sowohl am Hang, in der Ebene und auch elektrisch auf keinen Fall enttäuscht.

Und wie immer, echt "Made in Germany"